„Nur net hudln!“ – 3 strategische PR-Tipps von Christine Steindorfer
Newsletter Anmeldung
Menü
Telefonhörer
Foto: Quino Al | unsplash
Kategorie: DozentInnen-Tipps „Nur net hudln!“ – 3 strategische PR-Tipps von Christine Steindorfer 09.01.2019

Von 22.-23. März 2019 leitet Christine Steindorfer das Seminar Public Relations für Kulturbetriebe & -projekte am Institut für Kulturkonzepte. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Öffentlichkeitsarbeit in Ihre Projekte miteinplanen und nutzen können. Außerdem erfahren Sie wichtige Instrumente der PR und wie Sie am besten mit JournalistInnen umgehen.

Hier sind 3 Tipps im Voraus von unserer Dozentin Christine Steindorfer:

Public Relations (auch PR oder Öffentlichkeitsarbeit) wird gerne auf Pressearbeit reduziert. Dabei ist ihr Aufgabengebiet breiter gefächert. PR-Maßnahmen gestalten die Kommunikation mit vielen Dialoggruppen und langfristig das Image einer Institution. „Die Menschen da draußen“ erhalten ein Bild davon, wofür eine Institution steht. Daher sollten am Anfang jeder PR-Bemühungen folgende Fragen stehen:

1: Wer bin ich?

Welche Werte bestimmen Ihr künstlerisches / berufliches Handeln? Welche Ziele verfolgen Sie? Versuchen Sie diese Fragen ad hoc in drei bis fünf Sätzen zu beantworten. Gar nicht so leicht. Denn diese „Selbstfindung“ ist ein Prozess. Dessen Ergebnis sollten Sie auf jeden Fall schriftlich festhalten.

2: Nicht was soll ich tun, sondern für wen?

Was muss ich tun, damit wir bekannter werden, mehr BesucherInnen kommen…? Das kommt ganz darauf an, wen Sie erreichen wollen. Ihre Dialoggruppen geben Ihnen den Hinweis darauf, auf welchem Weg (Strategie) Sie Ihr Ziel erreichen können und was (Maßnahmen) Sie dafür tun müssen.

3: Nur net hudln! 

Eine PR-Maßnahme alleine wirkt kein Wunder. Sie brauchen mehrere, über einen längeren Zeitraum, aufeinander abgestimmt. Kurz, Sie brauchen ein Konzept und zwar eine gute Weile bevor die sichtbare PR-Arbeit beginnt. Das spart am Ende Zeit und Geld, und es schont Ihre Nerven.

Mehr zum Seminar vom 22.-23.3.2019

Christine Steindorfer
Foto: Robert Saringer

Christine Steindorfer

Als PR – und Kommunikationsberaterin in der Firma wortart ist ihr das Zusammenspiel von Image und Identität ein besonderes Anliegen. Zwei Jahre lang war sie im Vorstand des Vereins OPEN HOUSE WIEN und hat das Architekturprojekt kommunikativ betreut und erfolgreich positioniert.

Mit „der Kraft des Scheiterns“ beschäftigte sie sich in den letzten Jahren erfolgreich als Autorin mehrerer Bücher. Neben dem Institut für Kulturkonzepte unterrichtet sie auch an der Publizistik zu „Strategien der PR im Kulturbereich“.

Blog per E-Mail folgen

Interesse an regelmäßigen Updates zu Kulturmanagement? Geben Sie Ihre Email-Adresse an, um diesem Blog zu folgen und erhalten Sie neue Beiträge per E-Mail.

Schließe dich 5.959 anderen Abonnenten an

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefällt mir:

%d Bloggern gefällt das: