eine/n Mitarbeiter/in als Karenzvertretung im Bereich der Registratur / Ausstellungsmanagement (30 Wochenstd.) - Institut für Kulturkonzepte
Suche Newsletter Anmeldung
Menü

Stellenbeschreibung

Die Leopold Museum Privatstiftung sucht ab Mai 2019 als Karenzvertretung

eine/n Mitarbeiter/in im Bereich der Registratur/Ausstellungsmanagement (30 Wochenstd.)

Aufgabenbereich

  • Sammlungsverwaltung - interne und ausstellungsbezogene Objektverwaltung
  • Standortverwaltung (Depot und Ausstellungen)
  • Leihvertragsabwicklung (intern, extern)
  • Kommunikation mit Leihgebern
  • Versicherungsmeldungen
  • Transportausschreibung
  • Organisation Transporte incoming / outgoing
  • Koordination Begutachtungen / Kuriere / Restauratoren
  • Koordination von Auf- und Abbauten von Ausstellungen
  • Koordination Arthandling bei Ausstellungen und internen Umhängungen
  • Koordination und Begleitung der Fototermine
  • Interne Kommunikation über Umhängungen

Anforderungsprofil:

  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in einem Museum
  • Studium der Kunstgeschichte von Vorteil aber nicht Bedingung
  • Sehr gute Kenntnisse Microsoft Office (Word, Excel)
  • Kenntnisse von Museumsdatenbanken (Museumplus von Vorteil)
  • Kommunikativ, stressresistent
  • Praktische Veranlagung
  • Fremdsprachenkenntnisse englisch, weitere Fremdsprache erwünscht
  • Organistionsgeschick
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit
  • Engagement, Team- und Kommunikationsfähigkeit

Angebot

  • Ein interessantes, abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einem der national und international anerkanntesten Museen
  • 30 Wochenstunden
  • Vergütung EUR 2.750,-- bei Vollzeitbeschäftigung, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnisse an Leopold Museum-Privatstiftung, Doris Molitor, Museumsplatz 1, 1070 Wien, E-Mail: office@leopoldmuseum.org

 

Stundenausmaß
Teilzeit

Gefällt mir:

%d Bloggern gefällt das: