Mitarbeiter_in in der Studien- und Prüfungsabteilung - Institut für Kulturkonzepte
Newsletter Anmeldung
Menü

Stellenbeschreibung

Die Akademie der bildenden Künste Wien sucht zum ehestmöglichen Eintritt eine_n

Mitarbeiter_in in der Studien- und Prüfungsabteilung

 für 30 Wochenstunden (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag).

Das Aufgabengebiet umfasst die administrative Unterstützung der Abteilungsleitung sowie Tätigkeiten im Bereich des Studien- und Prüfungswesens (z.B. Zulassung/Fortsetzung zum Studium, Überprüfung der Antrittsvoraussetzung zu Diplomprüfungen, Parteienverkehr mit Beratung und Auskunftserteilung, Anrechnungen von Prüfungen). Einen Schwerpunkt der Tätigkeit bildet die Administration strukturierter Doktoratsstudien. Wir wenden uns an kommunikative und teamfähige Persönlichkeiten, die gerne selbständig arbeiten und denen der Kontakt mit Studierenden, Lehrenden und Kolleg_innen aus der Verwaltung im Umfeld einer international vernetzten Kunstuniversität Freude macht.

Anstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes Universitäts- oder Fachhochschulstudium (tertiärer oder postsekundärer Abschluss von mindestens sechs Semestern), vorzugsweise im Bereich der Geistes-, Kultur-, oder Sozialwissenschaften
  • Mehrjährige Berufserfahrung im administrativen Bereich, vorzugsweise im Hochschulsektor
  • Sehr gute MS Office Kenntnisse
  • Ausgezeichnete Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere lebende Fremdsprachen von Vorteil.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Genauigkeit und Verlässlichkeit
  • Kommunikationsfreude und Flexibilität
  • Selbständigkeit und Teamfähigkeit
  • Genderkompetenz und interkulturelle Kompetenz

Der monatliche Bruttobezug nach dem Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer_innen der Universitäten in der Gehaltsgruppe IIIb bei 30 Wochenstunden beträgt derzeit Euro 1.775,0.

Interessent_innen bewerben sich bitte bis 30.08.2019 unter: www.akbild.ac.at/jobs

Die Akademie der bildenden Künste Wien strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im allgemeinen Universitätspersonal an und ersucht nachdrücklich um Bewerbungen von qualifizierten Frauen, die bei gleicher Qualifikation bevorzugt aufgenommen werden. Gleichfalls verpflichtet sich die Akademie der bildenden Künste Wien zu antidiskriminatorischen Maßnahmen in der Personalpolitik. Weiters bemüht sich die Akademie um die Herstellung von möglichst barrierefreien Bewerbungs- und Arbeitsbedingungen. In diesem Rahmen unterstützt die Akademie aktiv die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen. Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

Stundenausmaß
Teilzeit

Gefällt mir:

%d Bloggern gefällt das: