Mitarbeiter*in (Postdoc) interuniversitärer Forschungsverbund Elfriede Jelinek - Institut für Kulturkonzepte
Newsletter Anmeldung
Menü

Stellenbeschreibung

Die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die durch Entwicklung und Erschließung in den Bereichen der Musik, des Tanzes, des Schauspiels und des Gesangs kulturelle Werte für die Zukunft schafft. Die MUK ist als Tochterunternehmen der Wien Holding die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende in der Musikstadt Wien. Der Interuniversitäre Forschungsverbund Elfriede Jelinek ist eine Kooperation der Universität Wien und der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien zur Förderung der kooperativen und interdisziplinären Forschung zu Elfriede Jelineks Werken, Kontexten und Rezeption. Mit dem Ziel, neue fächerübergreifende methodische Zugänge zu entwickeln und neue interdisziplinäre Forschungsfelder zu erschließen sowie Wissenschaft und Kunst miteinander zu vernetzen, ist ab 01. Jänner 2020 folgende Position zu besetzen:

Mitarbeiter*in (Postdoc) interuniversitärer Forschungsverbund Elfriede Jelinek
vollbeschäftigt im Ausmaß von 40 Wochenstunden, befristet auf die Dauer von 4 Jahren

Ihre Verantwortungsbereiche:

  • Konzeption und Durchführung von Forschungsarbeiten zu Elfriede Jelineks Werken, Kontexten und Rezeption mit dem Schwerpunkt Artistic Research
  • Mitwirkung an der Organisation von Symposien, Workshops und Veranstaltungen
  • Internationale Publikations- und Vortragstätigkeit
  • Betreuung von Kooperationen mit lokalen, nationalen und internationalen Kunstuniversitäten und Kunstinstitutionen
  • Projektbeantragung und Einwerben von Drittmitteln
  • Selbstständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß von maximal 6 Semesterwochenstunden
  • Administrative Tätigkeiten (Kommissionsarbeit, Gremienarbeit, Curriculararbeit etc.)

Ihr Profil:

  • Künstlerisches bzw. künstlerisch-wissenschaftliches Doktorat oder wissenschaftliches Doktorat mit ausgewiesener Expertise in Artistic Research in der Fachrichtung Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Performance Studies oder Tanzwissenschaft
  • Kenntnisse des Werks und der Rezeption von Elfriede Jelinek sowie Forschungsschwerpunkt Vernetzung der Künste (insbesondere Theater und Musik)
  • Hohe schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Fundierte EDV-Anwenderkenntnisse
  • Teamorientiertes Denken und Handeln
  • Die Bereitschaft zur Habilitation wird vorausgesetzt
  • Erfahrungen in der Konzeption und Organisation von Veranstaltungen sowie Kenntnis universitärer Strukturen und Abläufe erwünscht

Diese Position ist mit einem Bruttojahresgehalt von mindestens EUR 46.200,00 dotiert. Zur Erhöhung des Anteils an Frauen in männerdominierten Arbeitsbereichen werden Frauen besonders nachdrücklich zur Bewerbung eingeladen. Gleiches gilt für Männer in frauendominierten Arbeitsbereichen. Kosten, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien entstehen, können leider nicht ersetzt werden.

Wenn Sie an dieser abwechslungsreichen und interessanten Position interessiert sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 13.12.2019. Ihre Bewerbung sollte jedenfalls folgende Unterlagen umfassen:

  • Motivationsschreiben
  • Wissenschaftlicher Lebenslauf
  • Publikationsverzeichnis
  • Beschreibung der Forschungsinteressen und/oder des Habilitationsvorhabens (max. 2 Seiten)
  • Name und Kontaktdaten von 2 Referenzpersonen, Empfehlungsschreiben

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen vorzugsweise über den folgenden Link:

https://www.wienholding.at/Karriere/Stellenangebote?yid=2047&sel_language=de&af=1

Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien GmbH
z.H. Mag. Dagmar Stein
Johannesgasse 4a, 1010 Wien
Tel.: +43 1 512 77 47-240

 

Stundenausmaß
Vollzeit

Gefällt mir:

%d Bloggern gefällt das: