Newsletter Anmeldung
Menü

Stellenbeschreibung

Der Trägerverein des Schauspielhaus Salzburg schreibt die Funktion der künstlerischen Direktion ab der Spielzeit 2025/26 aus.
Die Position beinhaltet die Übernahme der künstlerischen Geschäftsführung, die im Kollektiv mit der kaufmännischen und der technischen Geschäftsführung ausgeübt wird.

Die Ausschreibung richtet sich an teamorientierte Personen mit künstlerischer und organisatorischer Leitungserfahrung.
Ein Bekenntnis zur gesellschaftlichen Verantwortung kultureller Betriebe in Bezug auf Diversität, Fairness, gegenseitige Wertschätzung und Nachhaltigkeit wird vorausgesetzt.
Die Ausschreibung erfolgt mit dem Hinweis, dass die Fair Pay-Richtlinien des Landes Salzburg zu beachten sind.

DIE AUFGABEN:

  • Zukunftsorientierte Weiterentwicklung der oben beschriebenen Ausrichtung des Hauses als Ensembletheater mit neuen Perspektiven in der Gestaltung.
  • Ausarbeitung eines Spielplans mit zeitgenössischer Interpretation klassischer Theaterstoffe, der Gegenwartsdramatik sowie neuer theatralischer Formen.
  • Positionierung des Hauses als relevanter Player in der regionalen und überregionalen Theaterszene.
  • Pflege und Weiterentwicklung der existierenden Gastspiele, nationaler Koproduktions- und Kooperationsformate sowie Entwicklung internationaler Formate.
  • Idealerweise Übernahme von zwei Regiearbeiten am Haus je Spielzeit im Rahmen des Vertrags.
  • Weiterentwicklung der dem Haus angeschlossenen Schauspielakademie in Bezug auf zeitgemäße Ausbildungskonzepte.
  • Weiterentwicklung innovativer Arbeiten im Bereich der darstellenden Kunst für junges Publikum.
  • Entwicklung innovativer Vermittlungsangebote zur Stärkung der Publikumsbindung ans Haus und Gewinnung neuer Publikumsschichten.
  • Pflege der guten Beziehungen zu den Fördergebern in Stadt, Land und Bund sowie Akquise von Drittmitteln.
  • Zielorientierte Zusammenarbeit mit der kaufmännischen und technischen Geschäftsführung

KENNTNISSE UND ERFAHRUNGEN:

  • Sehr gute Branchenkenntnisse der freien Szene in Österreich und im deutschsprachigen Raum.
  • Kenntnis des nationalen und internationalen Kulturlebens, des organisatorischen Umfelds und der strukturellen Rahmenbedingungen.
  • Befähigung zur Umsetzung künstlerischer Zielsetzungen.
  • Organisatorische und administrative Kenntnisse in der Geschäftsführung von Kulturbetrieben und Erfahrungen im Kulturmanagement.
  • Erfahrung in der Führung von und im Umgang mit Mitarbeiter*innen und Künstler*innen.
  • Ausgeprägte kommunikative und integrative Kompetenz.
  • Professionelles Auftreten, Verhandlungserfahrung und Verhandlungsgeschick in künstlerischen und administrativen Angelegenheiten, sowohl intern als auch mit externen Partnern und Fördergebern.
  • Erfahrung im Kontakt mit Medien und überzeugendes Auftreten in der Öffentlichkeit.
  • Bereitschaft zu dauerhafter Präsenz in Stadt und Region.

ERFORDERLICHE BEWERBUNGSUNTERLAGEN:

  1. Curriculum Vitae
  2. Ein detailliertes künstlerisches Konzept mit folgenden Schwerpunkten:
    • Die künstlerische Vision / die Zielsetzungen für das Schauspielhaus Salzburg.
    • Ein Musterspielplan für eine Spielzeit mit Angabe der geplanten Premieren in den
    Spielstätten Großer Saal (200 Plätze) und Studio (100 Plätze) sowie des Foyers (variabel
    bespielbar für Kinderproduktionen, kleine Theaterformate, Lesungen,
    Diskussionsveranstaltungen etc.), inklusive Vorschläge für Regieteams und Ensemble.
    • Angestrebte Kooperationen und Gastspiele regional und überregional.
    • Vermittlungskonzepte
  3. Organisatorische und finanzielle Vertragsvorstellungen unter Berücksichtigung der aktuellen Fair Pay-Richtlinien des Landes Salzburg.

BEWERBUNGSPROZESS:

Die Tätigkeit der künstlerischen Direktion ist mit fünf Jahren befristet, eine einmalige Verlängerung um weitere fünf Jahre ist möglich.
Bewerbungen sind per E-Mail mit dem Betreff „Künstlerische Direktion Schauspielhaus Salzburg“ an vorstand@schauspielhaus-salzburg.at (eine pdf-Datei mit max. 8 MB) zu richten.
Die Bewerbungsfrist endet am 05.06.2024 um 24:00.
Die Bewerbungen werden vertraulich behandelt.
Das Hearing der dafür ausgewählten Kandidat*innen durch eine überregional besetzte Findungskommission findet am 06. und 07.07.2024 in Salzburg statt.
Das finale Hearing der bestgereihten Kandidat*innen und die Entscheidung durch den Vorstand des Trägervereins findet Ende Juli statt, der genaue Termin wird noch bekanntgegeben.
Reisekosten können nicht erstattet werden.

Unter https://www.schauspielhaus-salzburg.at/mehr-informationen/unsere-services/jobs/ finden Sie alle Informationen als PDF-Download.

 

Stundenausmaß
Vollzeit

Gefällt mir: