Newsletter Anmeldung
Menü

Stellenbeschreibung

Leitung des TMW-Forschungsinstitutes (m/w/d)

Das Technische Museum Wien mit Österreichischer Mediathek ist eine der bekanntesten und beliebtesten Kulturmarken Österreichs. Rund 250 Mitarbeiter_innen sorgen mit unseren einzigartigen historischen Exponaten und deren Kontextualisierung in Gegenwart und Zukunft dafür, den Gästen unseres Hauses auch die Möglichkeit der interaktiven Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen zur Technikentwicklung zu bieten.

Das vorgesehene Beschäftigungsausmaß beträgt 40 Wochenstunden.

Das TMW-Forschungsinstitut widmet sich gemäß dem Leitbild des Hauses der Erforschung, Erschließung und Vermittlung von Wissenschaft und Technik. Es orientiert sich an jeweils aktuellen Schwerpunkten in der Sammlungs-, Ausstellungs-, Vermittlungs- und Erhaltungstätigkeit des Museums, liefert aber auch selbst neue Impulse in diese Bereiche. Das Institut dient als außeruniversitärer Knotenpunkt für Forschungsprojekte sowie als Open-Science-Partner für Forscher_innen, Studierende und andere Interessierte mit dem Ziel der größtmöglichen Zugänglichkeit zur institutionellen Wissensverwaltung. Das Institut regt zur reflektierten und institutionskritischen Museumsarbeit an und fördert diese insbesondere in den Bereichen Digitalisierung, Diversität und Nachhaltigkeit. Am Institut angesiedelt sind u.a. das Archiv und die Bibliothek des TMW, die Software Collection, das Digitale Archiv- und Sammlungsmanagement, die Open Access Publikationen, die Konservierung und Restaurierung sowie die NS- bzw. koloniale Provenienzforschung. Darüber hinaus besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Österreichischen Mediathek.

Aufgabengebiet:

  • Leitung und strategische Entwicklung des TMW-Forschungsinstitutes in enger Abstimmung mit der wissenschaftlichen Leitung des TMW (Generaldirektion), den Teams in der Abteilung und der Österreichischen Mediathek.
  • Entwicklung von interdisziplinär angelegten Forschungsschwerpunkten im TMW, vorzugsweise zum Sammeln und Bewahren von Software, zum Einsatz KI-basierter Technologien in der Archiv- und Museumspraxis und zum digitalen Storytelling und Vermitteln.
  • Engagierte und kreative Ideenfindung, Netzwerkarbeit, erfolgreiche Konzeption, Planung, Einreichung, Projektleitung und Dokumentation von Forschungsförderungsprojekten.
  • Steuerung und Redaktionsleitung der Open Access Publikationen des TMW.
  • Koordination und Durchführung von internationalen Workshops, Fachvorträgen und -tagungen.
  • Zusammenarbeit mit fachrelevanten Netzwerken, Universitäten, Unternehmen und Sponsoren.

Erforderliche Qualifikation:

  • Doktorat/PhD eines technischen, naturwissenschaftlichen, kulturhistorischen oder künstlerisch-wissenschaftlichen Studiums
  • Erfahrung in der Leitung und Steuerung von interdisziplinären Teams, in der Moderation und Aufbereitung komplexer Zusammenhänge sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Nachweisliche Expertise in der aktuellen, internationalen Museumsforschung
  • Kenntnis der österreichischen Forschungslandschaft
  • Erfahrung in der Konzeption, Planung, Einreichung und Umsetzung von Drittmittel-Projekten
  • Erfahrung in der institutionellen Museums- und/oder Ausstellungspraxis erwünscht
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Schrift und Sprache

Unser Angebot:

  • Die spannende Arbeit mit äußerst vielfältigen Beständen und einem interdisziplinären Team.
  • Wir bieten eine absolute Schlüsselposition in direkter Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung zur Zukunftsgestaltung der Organisation.
  • Ihr Aufgabengebiet ist verantwortungsvoll und vielseitig, mit großen Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.
  • Sie sind Teil einer gemeinnützigen Bundesorganisation, die auf gesellschaftlichen Nutzen ausgerichtet ist und wo Nachhaltigkeit und Diversität ein ehrliches Anliegen sind.
  • Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeitgestaltung, Möglichkeiten zum Telework, einen barrierefreien Arbeitsplatz und diverse Vergünstigungen (z.B. weltweit Museumseintritt gratis, Möglichkeit eines Jobtickets, etc.).
  • Sie arbeiten bei uns mit vielen freundlichen Kolleg_innen zusammen, die genau wie Sie für unsere Werte und unsere Aufgabe brennen und mit Herzblut unsere Projekte gestalten.

Für diese Position bieten wir ein Jahresbruttogehalt von 67.000 EUR. Eine Überzahlung ist je nach Qualifikation und Berufserfahrung möglich.
Das TMW fördert die Repräsentanz kultureller Vielfalt und die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter nach dem Bundes-Gleichbehandlungsgesetz. Entsprechend qualifizierte Frauen* und Personengruppen werden daher ausdrücklich eingeladen, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.
Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderungen nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen besonders berücksichtigt.

Ihre Bewerbung enthält (bitte die Maximalangaben unbedingt zu berücksichtigen):

  • Motivationsschreiben, max. 2 Seiten
  • Lebenslauf, max. 2 Seiten
  • Projekt- und/oder Publikationsliste, max. 2 Seiten
  • Eine (fiktive) Forschungsfrage zu einem der folgenden Objekte
    (max. 2.000 Zeichen mit Leerzeichen):

    • Inventarnummer 105672: Informationsbroschüre „Kunststoff Recycling“
    • Inventarnummer 77315/6: Diskettenbox von Wladimir Narbutt-Lieven
    • Signatur EA-002804-35: Fotografie „Frau in Tracht aus Mostar“

Link zur Objekt-/Archivdatenbank: www.technischesmuseum.at/museum/online-sammlung

Link zum Forschungsinstitut: www.technischesmuseum.at/museum/forschungsinstitut

Link zu den Open Access Publikationen: openaccesspublikationen.tmw.at

Aus Anlass der Bewerbung entstehende Kosten können nicht übernommen werden.

Haben wir Ihren Traumjob beschrieben und Sie freuen sich darauf, mit rund 250 Kolleg_innen an unserer gemeinsamen Mission zu arbeiten?

Dann überzeugen Sie uns mit Ihrer Bewerbung bis 15.8.2024 unter folgendem Link:
https://jobs.technischesmuseum.at/Vacancies/277/Application/CheckLogin/1?lang=ger

 

Stundenausmaß
Vollzeit

Gefällt mir: