Newsletter Anmeldung
Menü

Stellenbeschreibung

Die Wiener Festwochen GesmbH sucht ab August zur Unterstützung Ihres Teams eine Person für:

Programmkoordination und -disposition  (m/w/d, Vollzeit)

Die Position ist als Stabstelle direkt der Intendanz bzw. Geschäftsführung unterstellt mit enger Anbindung an die Dramaturgieabteilung.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Strategische und operative Gesamtverantwortung für die Programmierung der Wiener Festwochen gemeinsam mit der künstlerischen Leitung im Hinblick auf folgende Aspekte:
    • Planung und Durchführung der Erstkontakte mit Künstler:innen und Agenturen zur Abklärung von Terminen/Verfügbarkeiten, Spielstätten und Kosten im Auftrag von/in Abstimmung mit der Intendanz und der Dramaturgie
    • Aufbereitung von Entscheidungsgrundlagen und Moderation von Entscheidungsprozessen
    • Abstimmung, Koordination und Optimierung von Terminen, Spielstätten, Tourplänen und Budgets mit Geschäftsführung, Dramaturgie, Produktion, Technik und sonstigen relevanten Stakeholdern unter Berücksichtigung der zeitlichen Gesamtstruktur
    • Planung und Dokumentation in der Dispositionssoftware #DIESE bis zur Übergabe an die Produktion
    • Erstellung und Verwaltung von relevanten Übersichten zur Planung des Festivalprogramms
  • Zentrale Koordinationsstelle und Ermöglicher:in für Touring-Projekte der Wiener Festwochen
  • Begleitende zielgruppenorientierte Kommunikation mit internen und externen Stakeholdern
  • Monitoring der Zielerfüllung relevanter Kennzahlen im Planungsprozess unter Beachtung der definierten Mengengerüste
  • Inhaltliche Zuarbeit für die Erstellung und Abrechnung von Förderanträgen
  • Verantwortung für das Vorantreiben der Planung und Programmierung der Folgejahre in Zusammenarbeit mit Intendanz, Dramaturgie und Distribution.
  • Akquise von Koproduktionspartnern in Absprache mit Distribution und Verhandlung Koproduktionsbeiträgen
  • Betreuung und Aktualisierung der internationalen Kontakte, die für die Programmgestaltung wichtig sind
  • Zentrale Schnittstelle zwischen den Abteilungen für die Erarbeitung des Festivalprogramms

Folgendes Profil bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes geistes- oder kulturwissenschaftliches Studium oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich Programmkoordination/-disposition im Kulturbetrieb (vorzugsweise Festival)
  • Hervorragende, möglichst internationale Vernetzung mit wichtigen Akteurinnen und Akteuren der zeitgenössischen Kunst
  • Nachweisliche Kompetenz in der Planung und Umsetzung komplexer Projekte
  • Prozesskompetenz, um Abläufe proaktiv gestalten und weiterentwickeln zu können und Interesse, die Digitalisierung im Unternehmen voranzutreiben
  • Positive Persönlichkeit mit der Fähigkeit, sich auf immer wieder veränderte Situationen einstellen zu können
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Von Vorteil: Erfahrung in der Moderation von Gruppenprozessen

 Wir bieten folgende Anstellungsbedingungen:

·        Eine verantwortungsvolle Aufgabe im Rahmen eines internationalen Festivalbetriebs

  • Attraktives, innovatives und vielseitiges Aufgabenfeld und die Möglichkeit neue, kreative Wege zu gehen
  • Respektvolle Betriebskultur und flache Hierarchien

Als internationales Festival setzen sich die Wiener Festwochen für Diversität und Gleichstellung in ihren Teams ein. Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen.

Gehalt: Bruttomonatsgehalt bei Vollzeitanstellung (39,5 h wöchentlich) von € 4.500,- (all in) zzgl. Urlaubszuschuss und Weihnachtsremuneration, mit Bereitschaft zur Überzahlung

Kontakt: Ihre Bewerbungsunterlagen – Motivationsschreiben und Lebenlauf – übermitteln Sie bitte bis 19. Juni 2024 via E-Mail an bewerbung@festwochen.at (Stichwort „Programmkoordination“) z.H.: Artemis Vakianis. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich Ende Juni 2024 statt.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Nina Wenko unter +43 1 589 22 455 zur Verfügung.

 

Stundenausmaß
Vollzeit

Gefällt mir: