Mitarbeiter/in im Bereich Disposition und Künstlerisches Betriebsbüro - Institut für Kulturkonzepte
Newsletter Anmeldung
Menü

Stellenbeschreibung

Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten ist als renommiertes Sprechtheater mit eigenem Ensemble und hochkarätigen Gästen sehr gut etabliert. In den beiden Spielstätten werden neben Eigen- und Koproduktionen auch internationale Gastspiele, Lesungen, Kinder- und Jugendtheater, das Literaturfestival Blätterwirbel und diverse Zusatzveranstaltungen geboten. Neben einem umfangreichen Vermittlungsprogramm versteht sich das Landestheater Niederösterreich auch in Zusammenhang mit dem Peter-Turrini-DramatikerInnen-Stipendium als Vermittler und Plattform zeitgenössischen Literaturschaffens.

Als zentraler Kulturbetrieb der Landeshauptstadt und als Teil der NÖKU-Gruppe unterstützt das Landestheater Niederösterreich engagiert den Prozess der Bewerbung St. Pöltens als Europäische Kulturhauptstadt 2024.

Das Landestheater Niederösterreich sucht ab August 2019 ein neues Teammitglied im Bereich 

Disposition und künstlerisches Betriebsbüro

(Teilzeit, 30 Wochenstunden)

 

Ihr Aufgabengebiet

Sie erstellen die Jahresdisposition im Rahmen der Spielplanerstellung in enger Zusammenarbeit mit der künstlerischen Leitung und der Geschäftsführung. Sie kontaktieren die Leading Teams und Künstler*innen bzw. Agenturen sowie gastspielende Bühnen und Koproduktionspartner und bereiten die Vertragsverhandlungen vor. Zudem übernehmen Sie gemeinsam mit einer Abteilungskollegin wesentliche Kommunikationsaufgaben im Haus und gewährleisten den reibungslosen Ablauf des künstlerischen produzierenden Bereichs. Dabei berücksichtigen Sie künstlerische und organisatorische Aspekte gleichermaßen. Sie verantworten gemeinsam mit der Abteilung die operative Durchführung der disponierten Veranstaltungen und übernehmen Abenddienste bei Vorstellungen. Darüber hinaus betreuen Sie das Ensemble, die Leading Teams und die Gastschauspieler*innen, empfangen gastspielende Häuser und koordinieren und betreuen die eigene Gastspieltätigkeit. Ebenso liegt die Organisation von Sonderveranstaltungen und site specific Projekten in Ihrem Aufgabenbereich. 

SIE BIETEN UNS

  • eine einschlägige Ausbildung sowie mehrjährige Berufserfahrung im Sprechtheater, vorzugsweise in der Disposition und/oder dem künstlerischen Betriebsbüro
  • überdurchschnittliches Engagement und Organisationstalent, Zuverlässigkeit, hohe Belastbarkeit und Stressresistenz, Genauigkeit und Diskretion
  • erstklassige Deutsch- und Englischkenntnisse
  • sehr gute Softwarekenntnisse und Erfahrung mit einem Dispositionsprogramm (optimalerweise KOKOS)
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und große Freude an der Arbeit mit Künstler*innen
  • Erfahrung mit nationalen und internationalen Koproduktionen
  • Bereitschaft, am Abend und am Samstag zu arbeiten

WIR BIETEN IHNEN

  • Eine Gehaltsvereinbarung, die in Abhängigkeit von Qualifikation und Erfahrung getroffen wird. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir zur Angabe eines Mindestgehalts verpflichtet, das für diese Position bei einem Gehalt von € 1.725,- brutto für 30 Wochenstunden liegt, das entspricht einem Monatsgehalt von € 2.300,- brutto für 40 Wochenstunden.
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem renommierten Theaterbetrieb mit einem engagierten Team und einem guten Betriebsklima sowie attraktive Unternehmensbenefits: Freie bzw. vergünstigte Tickets für die Veranstaltungen und Ausstellungen der Betriebe unserer Unternehmensgruppe mit der „NÖKUCard“, Essensgutscheine für umliegende Gastronomie sowie einen Fahrtkostenzuschuss für Ihre öffentliche Anreise zum Dienstort St. Pölten, Möglichkeit des mobilen Arbeitens.
  • Individuelle und bedarfsorientierte Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Gehaltsvorstellung z.H. GF Mag. Olivia Khalil. Nutzen Sie dazu bitte ausschließlich die Möglichkeit der Online-Bewerbung direkt über unser Jobportal unter www.noeku.at/jobs.

Wir bitten um Verständnis, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass der Bewerbung entstehen, nicht übernommen werden können.

 

Stundenausmaß
Teilzeit

Gefällt mir:

%d Bloggern gefällt das: